Angebote zu "Abwicklung" (15 Treffer)

Sanierung - Abwicklung - Insolvenz von Kreditin...
169,00 € *
ggf. zzgl. Versand

In der überarbeiteten und ergänzten 4. Auflage dieses Handbuchs werden die Themenkreise Sanierung, Abwicklung und Insolvenz bei Kreditinstituten in all ihren Facetten beleuchtet, um dem Leser einen vollständigen Überblick über diese komplexe Materie zu bieten. Neben der Darstellung des im KWG und in der InsO geregelten Bankenaufsichts- und Bankeninsolvenzrechts bietet dieses Werk eine umfassende Darstellung der wesentlichen Bankgeschäfte in der Insolvenz des Kreditinstitutes, eine Erläuterung der Einlagensicherungssysteme sowie eine Darstellung der Besonderheiten der Insolvenz einer Pfandbriefbank. Nachdem bereits in der Vorauflage das internationale und europäische Insolvenzrecht ausführlich behandelt wurde, stehen in der Neuauflage die Neuerungen auf europäischer Ebene in besonderem Fokus. Hintergrund ist die inzwischen weit gediehene Implementierung der Bankenunion, in deren Rahmen sowohl die Aufsicht (SSM-VO) als auch die Abwicklung (SRM-VO) auf die europäische Ebene verlagert wurde. Dies drückt sich zum einen durch institutionelle Neuerungen in Bezug auf Aufsicht und Abwicklung sowie zum anderen durch europäische Eigenkapitalvorschriften im Zuge von Basel III aus. Dort, wo eine Hochzonung auf europäischer Ebene nicht erfolgt ist, hat das Europarecht in Form von Richtlinien (BRRD) Einfluss auf die nationale Gesetzgebung (SAG) ausgeübt. Zudem findet nunmehr ein Zusammenspiel von europäischen und nationalen Institutionen im Zuge von Aufsicht und Abwicklung statt. NEU in der 4. Auflage: Eingearbeitet sind die Änderungen im KWG, dessen aufsichtsrechtliche Maßnahmen ebenfalls auch unter den Aspekten der Vorgaben des SAG, der SRM-VO und der SSM-VO rechtlich gewürdigt werden Ausführliche Darstellung der außergerichtlichen Abwicklung von Kreditinstituten nach dem SAG und der SRM-VO Einlagensicherungsgesetz (EinSiG) und Anlegerentschädigungsgesetz (AnlEntschG) Exkurs: Pfandbriefbank Kundennutzen: Umfassende Darstellung des aufsichtsrechtlichen Rahmens auf europäischer und nationaler Ebene mit den unterschiedlichen Anwendungsbereichen Darstellung des gerichtlichen Insolvenzverfahrens in seinen Voraussetzungen und Abläufen Darstellung der Besonderheiten der unterschiedlichen Einlagensicherungssysteme Autor/Herausgeber: Prof. Dr. Klaus Pannen , Rechtsanwalt, Hamburg; Lehrbeauftragter an der Christian-Albrechts-Universität zu Kiel; Vorsitzender des Insolvenzrechtsausschusses im Deutschen Anwaltverein (DAV); Mitglied der International Bar Association (IBA); Mitglied von INSOL Europe; Mitglied des International Insolvency Institute (iii); Fellow des American College of Bankruptcy in Washington D.C.; Mitglied im Verband Insolvenzverwalter Deutschland e.V. (VID). Er verfügt als Insolvenzverwalter über besondere Erfahrung mit Bankeninsolvenzen. Zielgruppe: Insolvenz- und Rechtsabteilungen von Banken und Versicherungen, Insolvenzverwalter, Rechtsanwälte, Berater

Anbieter: buecher.de
Stand: 04.10.2019
Zum Angebot
Insolvenzen und Steuern
129,00 € *
ggf. zzgl. Versand

Das Praxis-Handbuch zur Besteuerung von Unternehmen in der Insolvenz. Die steuerliche Abwicklung insolventer Unternehmen erfordert fachübergreifende insolvenz- und steuerrechtliche Kenntnisse. Die Neuauflage des ´´Insolvenz´´-Klassikers zeigt Insolvenzverwaltern, Rechtsanwälten und Steuerberatern Lösungsansätze für den rechtssicheren Umgang mit praxisrelevanten Fragen auf. Die systematische Aufbereitung, eine klare Sprache und zahlreiche Beispiele machen das Handbuch zu einem idealen Begleiter für die tägliche Praxis. Selbst schwierige Detailfragen und die sich aus der engen Verflechtung von Zivil- und Steuerrecht ergebenden Spezialprobleme lassen sich so kompetent und rechtssicher lösen. Aktuelle Schwerpunkte der 12. Auflage: Reformen des Insolvenzrechts der letzten fünf Jahre. Europäische Aspekte von Sanierung und Insolvenz. Einführung eines Konzerninsolvenzrechts. Reform des Insolvenzanfechtungsrechts. Besteuerung von ´´Sanierungsgewinnen´´ (Alt- und Neufälle). Rechnungslegung bei PersG und KapG in der Insolvenz. Besteuerungsfolgen bei der ´´Freigabe´´ von Tätigkeiten etc. Umfassende Darstellung und Bewertung der aktuellen umsatzsteuerlichen Fragestellungen. Ganz nah an Ihrer täglichen Praxis. Die Praxisnähe dieses Handbuchs garantiert Ihnen unser qualifiziertes Autorenteam. Durch ihre Vortragspraxis stehen sie in ständigem Kontakt zu Insolvenzverwaltern und Steuerberatern und können so die praxisrelevanten Schwerpunkte entsprechend gewichten. Inhalt: Überblick über das Regelinsolvenzverfahren. Das Besteuerungs- und Erhebungsverfahren in der Insolvenz. Durchsetzung von Steuerforderungen. Rechnungslegungspflichten des Insolvenzverwalters. Die Befreiung des Schuldners von seinen Verbindlichkeiten. Haftungsinanspruchnahme. Die Behandlung der einzelnen Steuerarten und Erhebungsformen. Aspekte aus Sicht des Insolvenzverwalters.

Anbieter: buecher.de
Stand: 02.10.2019
Zum Angebot
Die Anleihe in der Insolvenz. als Buch von Jose...
79,90 € *
ggf. zzgl. Versand

Die Anleihe in der Insolvenz.:Die Abwicklung von Insolvenzverfahren im Spannungsverhältnis zwischen Schuldverschreibungsgesetz und Insolvenzordnung. Josepha Rüberg

Anbieter: Hugendubel.de
Stand: 04.09.2019
Zum Angebot
Die GmbH in Krise Sanierung und Insolvenz als B...
149,00 € *
ggf. zzgl. Versand

Die GmbH in Krise Sanierung und Insolvenz:Gesellschaftsrecht Insolvenzrecht Steuerrecht Arbeitsrecht Bankrecht und Organisation bei Krisenvermeidung Krisenbewältigung und Abwicklung. 5. Auflage Moritz Brinkmann/ Georg Crezelius/ Karen Kuder/ Wilhelm Moll/ Alexandra Schluck-Amend

Anbieter: Hugendubel.de
Stand: 04.09.2019
Zum Angebot
European Insolvency Regulation
200,00 € *
ggf. zzgl. Versand

Die neue europäische Insolvenzverordnung ist seit dem 26. Juni 2017 in Kraft. Wichtige Änderungen der Verordnung sind etwa: die Ausweitung ihrer Anwendung auf vorbeugende Insolvenzverfahren (sog. pre-insolvency proceedings) die Einführung neuer Koordinierungsinstrumente die Implementierung eines Regelwerks zur Abwicklung von Insolvenzen das Erstellen von öffentlich zugänglichen Online-Insolvenzverzeichnissen. Die Neuregelungen verfolgen insgesamt das Ziel, die grenzüberschreitende Koordinierung und Zusammenarbeit zwischen Insolvenzverfahren in verschiedenen Mitgliedstaaten zu erleichtern. Das Autorenteam setzt sich aus erfahrenen Insolvenzrechtsexperten zusammen - darunter Richter, Insolvenzverwalter und Wissenschaftler. Sie analysieren Artikel für Artikel die neue Verordnung und konzentrieren sich dabei v.a. auf neue Bestimmungen und Mechanismen sowie auf (weitgehend noch immer aktuelle Rechtsprechung) des Europäischen Gerichtshofs und der Gerichte von Mitgliedstaaten.

Anbieter: buecher.de
Stand: 12.10.2019
Zum Angebot
Insolvenzrecht
52,00 € *
ggf. zzgl. Versand

Vorteile - Umfassend zum gesamten materiellen und formellen Insolvenzrecht - Mehr als 100 Beispielsfälle aus höchstrichterlicher Rechtsprechung - Hoher Praxisbezug Zum Werk Das Insolvenzrecht erscheint gemeinhin als besonders schwierig, da es sehr viele Rechtsgebiete beeinflusst, erfasst und überlagert. Das vorliegende Werk bringt einen Überblick sowohl des materiellen Insolvenzrechts als auch des Verfahrensrechts. Dem Benutzer wird die Systematik insolvenzrechtlicher Regelungen umfassend vermittelt. Breiten Raum nimmt dabei die Darstellung der jeweiligen Rechtsstellung, der Aufgaben und der Befugnisse eines jeden Beteiligten des Insolvenzverfahrens ein, insbesondere die Stellung des Insolvenzverwalters oder der Insolvenzgläubiger. Die Kapitel über den Ablauf des Regelinsolvenzverfahrens behandeln sämtliche Verfahrensschritte, vom Insolvenzantrag bis zur Verfahrensbeendigung. Ebenso werden die besonderen Insolvenzverfahren, das Insolvenzplanverfahren, die Eigenverwaltung sowie Restschuldbefreiung und Verbraucherinsolvenz eingehend dargestellt. Bei der Darstellung des materiellen Insolvenzrechts wird vor allem grundlegende Rechtsprechung des BGH berücksichtigt und mit zahlreichen Beispielen erläutert. Aus dem Inhalt - Die Beteiligten des Insolvenzverfahrens - Die vermögensrechtlichen Wirkungen der Insolvenzeröffnung - Das Verbot der Einzelzwangsvollstreckung - Immobiliarvollstreckung und Insolvenz - Die Abwicklung nicht erfüllter oder laufender Vertragsverhältnisse - Die Insolvenzanfechtung - Das Insolvenzplanverfahren - Das Verfahren der Eigenverwaltung - Das Restschuldbefreiungsverfahren - Das Verbraucherinsolvenzverfahren Zur Neuauflage Die Neuauflage berücksichtigt sämtliche aktuellen Rechtsänderungen, insbesondere durch das am 1.3.2012 in Kraft getretene ESUG und seine Änderungen zum Insolvenzplan, der Eigenverwaltung und dem sog. Schutzschirmverfahren, sowie die am 1.7.2014 in Kraft getretene Reform der Restschuldbefreiung. Zielgruppe Für Richter, Rechtsanwälte, Rechtspfleger, Studierende und Referendare.

Anbieter: buecher.de
Stand: 03.10.2019
Zum Angebot
Eine wie keine -
0,00 € *
ggf. zzgl. Versand

Jessica muss eine bittere Überraschung verdauen. Chris ist mitten in Jessicas und Moritz´ Date geplatzt und meldet Besitzansprüche an: Moritz und Chris sind überhaupt nicht getrennt! Als Chris dann auch noch einen flotten Dreier vorschlägt, vertreibt sie Jessica endgültig aus ´ihrem Revier´. Oliver hat sich indes erweichen lassen. Als Finanzprofi hilft er Lindi und Ralf bei der Abwicklung der Autohaus-Insolvenz. Eva schmeckt das gar nicht, da sie Lindi nicht traut. Soll Eva damit Recht behalten? Alexandra sieht in ihrer Verzweiflung nur noch einen Ausweg: Sie muss das Kind abtreiben! Dann kann Philip sie nicht mehr erpressen, und sie kann ...

Anbieter: Maxdome
Stand: 29.07.2019
Zum Angebot
Die Bauinsolvenz
54,00 € *
ggf. zzgl. Versand

Das inzwischen als Standardwerk etablierte Buch gibt einen zusammenfassenden Überblick über die aktuelle Rechtslage und erläutert die komplizierten Rechtsfragen sowie zahlreiche Einzelprobleme. Der Schwerpunkt des Werks liegt auf den Möglichkeiten der Vertragsfortführung trotz der Insolvenz und der Erörterung, wie Forderungen aus vorzeitig beendeten Verträgen durchzusetzen sind und welche Gegenforderungen der Besteller hat. Alle zugehörigen Rechtsfragen werden in folgenden Einzelabschnitten diskutiert: Insolvenz des Unternehmers; Insolvenz des Bestellers; Bautypische Probleme des Insolvenzanfechtungsrechts; Besonderheiten der Bauträgerinsolvenz; Prozessuale Fragen; Abwicklung von Bürgschaften in der Insolvenz; Besonderheiten bei Arbeitsgemeinschaften (ARGEN)

Anbieter: buecher.de
Stand: 02.10.2019
Zum Angebot
Münchener Handbuch des Gesellschaftsrechts Bd 7...
219,00 € *
ggf. zzgl. Versand

Meinungsbildend, umfassend, gründlich Start der 5. Auflage mit einem komplett neuen, zusätzlichen Band Seit fast zweieinhalb Jahrzehnten setzt das nun siebenbändige Münchener Handbuch des Gesellschaftsrechts Qualitätsmaßstäbe. Der neue Band 7 behandelt umfassend alle Typen von Streitigkeiten im Zusammenhang mit der Gründung, dem laufenden Betrieb, der Insolvenz und der Abwicklung von Gesellschaften. Dargestellt werden Streitigkeiten bei allen gängigen Gesellschaftsformen und in allen Partei-Konstellationen sowie auch konzern- und kapitalmarktrechtliche Besonderheiten, ebenso die in der Praxis häufig verbundenen Probleme des anwaltlichen Interessenkonflikts, der Compliance, der Zwangsvollstreckung, der alternativen Streitbeilegung und der Informationspolitik (Litigation PR). Das Werk reicht somit weit über Kurzdarstellungen hinaus, die meist nur den Gesellschafterstreit im engeren Sinn und auch diesen nur für einzelne Gesellschaftsformen in den Blick nehmen. Entsprechend der Philosophie des Gesamtwerks sind alle Ausführungen sowohl wissenschaftlich fundiert und sorgfältig mit Rechtsprechungs- und Literaturhinweisen untermauert als auch dank klarer Argumentationshilfen für die gehobene Beratungspraxis optimiert. Teil 1. Allgemeine Fragen (Interessenkonflikte des RA bei Vertretung von Gesellschaften, Gesellschaftern und Geschäftsleitern ? Allgemeine prozessuale Fragen ? Prozessuale Folgen der Eröffnung eines Insolvenzverfahrens über das Gesellschaftsvermögen) Teil 2. Typische gesellschaftsrechtliche Streitigkeiten (Erkenntnisverfahren) (Streitigkeiten in der AG ? Konzernrechtliche Streitigkeiten ( 302 ff. AktG) ? Kapitalmarktrechtliche Besonderheiten ? Streitigkeiten in der GmbH ? in der GbR ? in der OHG ? in der KG ? in Familiengesellschaften ? in der Stillen Gesellschaft ? bei der Publikumspersonengesellschaft ? in der PartG und der PartG mbB ? in der e.G. ? im e.V. und nicht rechtsfähigen Verein ? in der Stiftung ? in der englischen Limited und LLP ? Besonderheiten bei gemischtwirtschaftlichen Unternehmen) Teil 3. Organhaftung und Compliance (Grundlagen ? Organpflichten ? Haftung) Teil 4. Anspruchsdurchsetzung in der Insolvenz (Organhaftung für Fehler bei materieller Insolvenz ? Durchsetzung von Haftungsansprüchen gegen Organe und Gesellschafter durch den Insolvenzverwalter ? Gesellschafterdarlehen in der Insolvenz) Teil 5. Zwangsvollstreckung (Rechtsformübergreifende Grundsätze ? Besonderheiten bei einzelnen Gesellschaftsformen ? Besonderheiten bei Insolvenz ? Besonderheiten der internationalen Vollstreckung) Teil 6. Außergerichtliche Konfliktlösung (Schiedsverfahren und Mediation bei gesellschaftsrechtlichen Streitigkeiten) Teil 7. Verfassungsbeschwerde Teil 8. Litigation-PR und presserechtliche Fragen - umfassende Darstellung - höchste Kompetenz dank erfahrener Autoren aus Richterschaft, Anwaltschaft, Notariat, Wissenschaft und Institutionen - Mitberücksichtigung des Insolvenzverfahrens Für Rechtsanwälte, Notare, Richter, Geschäftsführer, Gesellschafter, Vorstände, Aufsichtsräte, Mitarbeiter in Rechtsabteilungen, Compliance Officers, Wirtschaftsprüfer und Steuerberater.

Anbieter: buecher.de
Stand: 02.10.2019
Zum Angebot