Angebote zu "Oder" (1.066 Treffer)

Kategorien

Shops

Sonderbilanzen
49,00 € *
ggf. zzgl. Versand

Jährlich gehen laut dem Statistischem Bundesamt ca. 30.000 Unternehmen in die Insolvenz. Gleichzeitig lösen sich Unternehmen auf Grund des Erreichens des Zieles oder durch Vereinbarung im Gesellschaftervertrag eigenständig auf. Doch was ist eine Insolvenz und was eine Liquidation? Worin besteht der Unterschied zwischen einer Insolvenz und einer Liquidation in der Rechnungslegung besteht und welchen Stellenwert die Sonderbilanzen in der Ökonomie einnehmen? Als Grundlage für die Darstellung der Insolvenz- und Liquidationsbilanz soll der handelsrechtliche Jahresabschluss unter Berücksichtigung des BilMoG dienen. Also in wie fern wirkt sich das BilMoG auch auf die Rechnungslegung der beiden genannten Bilanzen aus oder wird das Handelsrecht bei den betrachteten Sonderbilanzen außer Acht gelassen? Diese Fragen sollen in der vorliegenden Arbeit geklärt und erläutert werden. Der Autor Norman Gleißner gibt einen Einblick in die Rechnungslegung der Insolvenz- und Liquidationsbilanz und stellt zudem den Vergleich der Bilanzen dar.

Anbieter: Dodax
Stand: 24.01.2020
Zum Angebot
Abstimmungsfragen zwischen Internationalem Inso...
51,95 € *
ggf. zzgl. Versand

Im Überschneidungsbereich zwischen Insolvenzrecht und Schiedsgerichtsbarkeit stellt sich regelmäßig die Frage, wie sich die Insolvenz auf die Schiedsfähigkeit des Streitgegenstandes, die Schiedsvereinbarung, das Schiedsverfahren, das Aufhebungsverfahren und das Anerkennungs- und Vollstreckbarerklärungsverfahren auswirkt. Besteht ein Auslandsbezug, etwa weil es sich um ein internationales Schiedsverfahren oder die grenzüberschreitende Insolvenz einer Partei handelt, treffen internationale Schiedsgerichtsbarkeit und Internationales Insolvenzrecht aufeinander. In diesem Kontext hat der Verfasser untersucht, ob die Insolvenz einer Partei im Schiedsverfahren anzuerkennen ist und nach welchem Recht ihre Wirkungen zu beurteilen sind.

Anbieter: Dodax
Stand: 24.01.2020
Zum Angebot
Sonderbilanzen
50,40 € *
ggf. zzgl. Versand

Jährlich gehen laut dem Statistischem Bundesamt ca. 30.000 Unternehmen in die Insolvenz. Gleichzeitig lösen sich Unternehmen auf Grund des Erreichens des Zieles oder durch Vereinbarung im Gesellschaftervertrag eigenständig auf. Doch was ist eine Insolvenz und was eine Liquidation? Worin besteht der Unterschied zwischen einer Insolvenz und einer Liquidation in der Rechnungslegung besteht und welchen Stellenwert die Sonderbilanzen in der Ökonomie einnehmen? Als Grundlage für die Darstellung der Insolvenz- und Liquidationsbilanz soll der handelsrechtliche Jahresabschluss unter Berücksichtigung des BilMoG dienen. Also in wie fern wirkt sich das BilMoG auch auf die Rechnungslegung der beiden genannten Bilanzen aus oder wird das Handelsrecht bei den betrachteten Sonderbilanzen außer Acht gelassen? Diese Fragen sollen in der vorliegenden Arbeit geklärt und erläutert werden. Der Autor Norman Gleißner gibt einen Einblick in die Rechnungslegung der Insolvenz- und Liquidationsbilanz und stellt zudem den Vergleich der Bilanzen dar.

Anbieter: Dodax AT
Stand: 24.01.2020
Zum Angebot
Wirtschaft im Umbruch: Neue Aufgaben für die Ar...
50,40 € *
ggf. zzgl. Versand

Die Wirtschaftskrise hat erwartungsgemäß ihre Opfer gefordert. Nicht nur weithin unbekannte Kleinunternehmen oder Mittelstandsbetriebe sind betroffen, sondern auch zahlreiche Traditionsunternehmen wie Schiesser, Merklin oder Arcandor mussten Insolvenz anmelden. Obwohl bislang ein gravierender Einbruch auf dem Arbeitsmarkt etwa durch Kurzarbeit vermieden werden konnte, ist mit einer Zunahme der Arbeitslosenzahlen zu rechnen.Wie können Unternehmen in der wirtschaftlich schwierigen Situation die rechtlichen Rahmenbedingungen wirkungsvoll ausschöpfen, um Krisensituationen zu bewältigen und der Gefahr einer Insolvenz zu entgehen? Und wie kann am Besten den damit zusammenhängenden arbeitrechtlichen Herausforderungen begegnet werden?Der Sammelband zum 5. Symposion Insolvenz- und Arbeitsrecht bietet einen fundierten Zugang zu diesen und weiteren wichtigen praxisrelevanten Fragen des Insolvenz- und Arbeitsrechts und richtet sich nicht nur an Wissenschaftler, sondern insbesondere auch an Rechtsanwälte, Unternehmensberater, Insolvenzverwalter und Richter. Auch die Beiträge des Symposions Insolvenz- und Arbeitsrecht, welches am 17. und 18. Juni 2010 stattfindet, werden wieder in dieser Reihe veröffentlicht.

Anbieter: Dodax AT
Stand: 24.01.2020
Zum Angebot
Die Doppeltreuhand zur Insolvenzsicherung von A...
86,40 € *
ggf. zzgl. Versand

Ansprüche aus Arbeitszeitguthaben, aus Altersteilzeit im Blockmodell oder aus betrieblicher Altersversorgung sind in der Insolvenz des Unternehmens oft ungesicherte Insolvenzforderungen. Die Autorin untersucht die Insolvenzfestigkeit des Doppeltreuhandmodells (bzw. CTA-Modells) zur Insolvenzsicherung von Arbeitnehmeransprüchen: Das Unternehmen überträgt hierbei einem "Treuhänder" - u.a. zur Bilanzverkürzung nach dem International Accounting Standard (IAS) 19.7 oder nach246 Abs. 2 S. 2 HGB - Vermögen, das dieser in der Insolvenz des Unternehmens zur Befriedigung dieser Arbeitnehmeransprüche verwenden soll.Die Verfasserin analysiert, wie sich die Insolvenz auf die verschiedenen Treuhandschaften des Doppeltreuhandmodells auswirkt. Dabei setzt sie sich kritisch u.a. mit den von Hirschberger und Wiezer vertretenen Ansichten auseinander.

Anbieter: Dodax AT
Stand: 24.01.2020
Zum Angebot
Urheberrechtliche Lizenzen in nationaler und in...
58,95 € *
ggf. zzgl. Versand

Urheberrechtliche Lizenzen sind von enormem Wert für die moderne Wissensgesellschaft. Angesichts dessen birgt es in der Praxis eine große Rechtsunsicherheit, dass Grundfragen der Behandlung von Lizenzvertrag und Lizenz in der Insolvenz eines Lizenzgebers oder eines Lizenznehmers noch nicht geklärt sind. Die Arbeit untersucht zunächst Lizenzvertrag und Lizenz aus urheberrechtlicher Sicht, bevor deren Schicksal in nationaler und internationaler Insolvenz diskutiert wird. Dabei wird eine Anwendbarkeit der103 ff. InsO auf Lizenzverträge ebenso erörtert wie die Zulässigkeit insolvenzrechtlicher Lösungsklauseln. Für die Lizenz werden Wege zu einer insolvenzfesten Ausgestaltung aufgezeigt. Für die internationale Insolvenz wird insbesondere eine Anwendbarkeit von Art. 5 EuInsVO auf Lizenzen besprochen.

Anbieter: Dodax
Stand: 24.01.2020
Zum Angebot
Abstimmungsfragen zwischen Internationalem Inso...
52,95 € *
ggf. zzgl. Versand

Im Überschneidungsbereich zwischen Insolvenzrecht und Schiedsgerichtsbarkeit stellt sich regelmäßig die Frage, wie sich die Insolvenz auf die Schiedsfähigkeit des Streitgegenstandes, die Schiedsvereinbarung, das Schiedsverfahren, das Aufhebungsverfahren und das Anerkennungs- und Vollstreckbarerklärungsverfahren auswirkt. Besteht ein Auslandsbezug, etwa weil es sich um ein internationales Schiedsverfahren oder die grenzüberschreitende Insolvenz einer Partei handelt, treffen internationale Schiedsgerichtsbarkeit und Internationales Insolvenzrecht aufeinander. In diesem Kontext hat der Verfasser untersucht, ob die Insolvenz einer Partei im Schiedsverfahren anzuerkennen ist und nach welchem Recht ihre Wirkungen zu beurteilen sind.

Anbieter: Dodax AT
Stand: 24.01.2020
Zum Angebot
Verzicht, Vergleich und sonstige Haftungsbeschr...
84,95 € *
ggf. zzgl. Versand

Diese Arbeit befasst sich mit Inhalt, Wirkung und Reichweite von Maßnahmen zur Haftungsbefreiung der Unternehmensleitung einer GmbH oder AG in der Insolvenz der Gesellschaft. Nach einer einleitenden Darstellung des Haftungsmodells der Organhaftung werden die einzelnen Enthaftungsinstrumente umfassend dargestellt und auf ihre Wirkung und Reichweite in der Insolvenz der Gesellschaft untersucht. Stets begleitendes Thema und einer der Schwerpunkte der Untersuchung ist die Insolvenzanfechtung von Enthaftungsmaßnahmen durch den späteren Insolvenzverwalter über das Vermögen der Gesellschaft. Dabei behält die Arbeit trotz wissenschaftlicher Tiefe den Praxisbezug stets im Auge, ihre Ergebnisse sind daher sowohl in der Rechtswissenschaft als auch in der Praxis verwendbar. Den Abschluss bildet eine kompakte und rechtsformübergreifende Zusammenfassung zur Haftungsbefreiung der Unternehmensleitung in der Insolvenz der Kapitalgesellschaft.

Anbieter: Dodax
Stand: 24.01.2020
Zum Angebot
Hybridkapital in Insolvenz und Liquidation der ...
80,20 € *
ggf. zzgl. Versand

Hybridkapital zeichnet sich dadurch aus, dass in der Person des Geldgebers typische Elemente von sowohl Fremdkapital als auch Eigenkapital zusammentreffen. Schwierig gestaltet sich daher die Einordnung derartiger Finanzierungen in die vom geltenden Insolvenz- und Liquidationsrecht vorgesehenen Rechtsfolgen.Vor diesem Hintergrund versucht das Werk einen schlüssigen Rechtsfolgenrahmen für Hybridkapital im Kontext einer Insolvenz oder Liquidation zu entwickeln. Dabei werden insbesondere aktuelle Rechtsfragen rund um das neue Recht der Gesellschafterdarlehen (39 I Nr. 5, 135 I InsO) sowie de lege ferenda umzusetzende Vorschläge zur Reformierung des Insolvenz-, Liquidations- und Anfechtungsrechts erörtert.

Anbieter: Dodax AT
Stand: 24.01.2020
Zum Angebot