Angebote zu "Soll" (259 Treffer)

Kategorien

Shops

Insolvenzsicherung im Arbeitsrecht
25,95 € *
ggf. zzgl. Versand

Der Bedarf an flexiblen Arbeitszeitmodellen nimmt in Deutschland vor dem Hintergrund der aktuellen volkswirtschaftlichen und demographischen Entwicklung stetig zu. Für Arbeitgeber besteht seit dem 1. Januar 2009 die gesetzliche Verpflichtung, Zeitwertguthaben ihrer Arbeitnehmer gemäß7e Sozialgesetzbuch IV (SGB IV) gegen Insolvenz zu sichern. Damit besteht nunmehr eine weitere gesetzliche Vorgabe neben der bereits seit mehreren Jahren geltenden gesetzlichen Pflicht, Altersteilzeitguthaben gemäß8a Altersteilzeitgesetz (AltTZG) gegen Insolvenz zu sichern. Der Gesetzgeber hat offen gelassen, wie diese gesetzlich vorgeschriebene Insolvenzsicherung durchgeführt werden soll. Dieses Buch soll auf der Grundlage einer dogmatischen Aufarbeitung einen Überblick über die Möglichkeiten der Insolvenzsicherung und deren Umsetzung in der Praxis vermitteln.

Anbieter: Dodax
Stand: 24.01.2020
Zum Angebot
Sonderbilanzen
50,40 € *
ggf. zzgl. Versand

Jährlich gehen laut dem Statistischem Bundesamt ca. 30.000 Unternehmen in die Insolvenz. Gleichzeitig lösen sich Unternehmen auf Grund des Erreichens des Zieles oder durch Vereinbarung im Gesellschaftervertrag eigenständig auf. Doch was ist eine Insolvenz und was eine Liquidation? Worin besteht der Unterschied zwischen einer Insolvenz und einer Liquidation in der Rechnungslegung besteht und welchen Stellenwert die Sonderbilanzen in der Ökonomie einnehmen? Als Grundlage für die Darstellung der Insolvenz- und Liquidationsbilanz soll der handelsrechtliche Jahresabschluss unter Berücksichtigung des BilMoG dienen. Also in wie fern wirkt sich das BilMoG auch auf die Rechnungslegung der beiden genannten Bilanzen aus oder wird das Handelsrecht bei den betrachteten Sonderbilanzen außer Acht gelassen? Diese Fragen sollen in der vorliegenden Arbeit geklärt und erläutert werden. Der Autor Norman Gleißner gibt einen Einblick in die Rechnungslegung der Insolvenz- und Liquidationsbilanz und stellt zudem den Vergleich der Bilanzen dar.

Anbieter: Dodax AT
Stand: 24.01.2020
Zum Angebot
Insolvenzsicherung im Arbeitsrecht
26,95 € *
ggf. zzgl. Versand

Der Bedarf an flexiblen Arbeitszeitmodellen nimmt in Deutschland vor dem Hintergrund der aktuellen volkswirtschaftlichen und demographischen Entwicklung stetig zu. Für Arbeitgeber besteht seit dem 1. Januar 2009 die gesetzliche Verpflichtung, Zeitwertguthaben ihrer Arbeitnehmer gemäß7e Sozialgesetzbuch IV (SGB IV) gegen Insolvenz zu sichern. Damit besteht nunmehr eine weitere gesetzliche Vorgabe neben der bereits seit mehreren Jahren geltenden gesetzlichen Pflicht, Altersteilzeitguthaben gemäß8a Altersteilzeitgesetz (AltTZG) gegen Insolvenz zu sichern. Der Gesetzgeber hat offen gelassen, wie diese gesetzlich vorgeschriebene Insolvenzsicherung durchgeführt werden soll. Dieses Buch soll auf der Grundlage einer dogmatischen Aufarbeitung einen Überblick über die Möglichkeiten der Insolvenzsicherung und deren Umsetzung in der Praxis vermitteln.

Anbieter: Dodax AT
Stand: 24.01.2020
Zum Angebot
Too Big To Fail
49,00 € *
ggf. zzgl. Versand

Vor Ausbruch der Finanzkrise im Jahr 2007 waren Diskussionen über Insolvenzen von großen Finanzinstituten und ihren Folgewirkungen auf den Finanzmarkt und darüber hinaus rein theoretischer Natur. Durch die Insolvenz von Lehman Brothers im September 2008 und deren verheerende Folgewirkungen etablierte sich die Debatte um Too Big To Fail- Institute plötzlich zu einem sehr realen Problem. Ziel des Buches ist es, verschiedene Lösungsansätze für das TBTF-Problem vorzustellen und zu analysieren. Zum einen wird ein steuerlicher Lösungsansatz untersucht, der existierende Verursacher von negativen Externalitäten sanktionieren bzw. den Anreiz, systemrelevantes Institut zu werden, reduzieren soll. Zum anderen werden regulatorische und aufsichtsrechtliche Lösungsansätze analysiert, die die Entwicklung von TBTF-Instituten verhindern bzw. ihr Ausmaß beschränken sollen. Dieses Buch liefert interessante Erkenntnisse und Lösungsansätze, um Finanzinstitute derart zu regulieren und zu überwachen, dass die Wahrscheinlichkeit einer Insolvenz reduziert wird und eine Insolvenz keine Gefahr für andere Finanzinstitute und das gesamte Finanzsystem darstellt.

Anbieter: Dodax
Stand: 24.01.2020
Zum Angebot
German Insolvency Code
204,60 € *
ggf. zzgl. Versand

Zum WerkKompakte und vollständige Kommentierung der InsO in englischer Sprache zu allen praxisrelevanten Fragen rund um das deutsche Insolvenz- und Sanierungsrecht mit besonderem Blick auf grenzüberschreitende Sachverhalte.Vorteile auf einen Blick- hochaktuell, inklusive Anfechtungsrechtsreform und Konzerninsolvenzrecht- Länderberichte aus 7 Ländern- 7 Glossare mit Fachbegriffen- relevante internationale Gesetzestexte- einziger englischsprachiger Kommentar zur InsO auf dem MarktZielgruppeDas Buch soll all denjenigen Juristen und Sanierungsexperten eine Arbeitshilfe sein, die sich bevorzugt in englischer Sprache mit dem deutschen Insolvenz- und Sanierungsrecht auseinandersetzen, sowie allen Insolvenz- und Restrukturierungsfachleuten, die sich in grenzüberschreitenden Fällen einer zuverlässige Quelle in englischer Sprache bedienen wollen. Darüber hinaus kann das Buch auch für Entscheidungsträger und Investoren eine Informationsquelle sein, die sich über ggf. bestehende Risiken und Handlungsoptionen informieren wollen, um dann aus eigenem Wissen und Verstehen diskutieren und entscheiden zu können.

Anbieter: Dodax AT
Stand: 24.01.2020
Zum Angebot
Too Big To Fail
50,40 € *
ggf. zzgl. Versand

Vor Ausbruch der Finanzkrise im Jahr 2007 waren Diskussionen über Insolvenzen von großen Finanzinstituten und ihren Folgewirkungen auf den Finanzmarkt und darüber hinaus rein theoretischer Natur. Durch die Insolvenz von Lehman Brothers im September 2008 und deren verheerende Folgewirkungen etablierte sich die Debatte um Too Big To Fail- Institute plötzlich zu einem sehr realen Problem. Ziel des Buches ist es, verschiedene Lösungsansätze für das TBTF-Problem vorzustellen und zu analysieren. Zum einen wird ein steuerlicher Lösungsansatz untersucht, der existierende Verursacher von negativen Externalitäten sanktionieren bzw. den Anreiz, systemrelevantes Institut zu werden, reduzieren soll. Zum anderen werden regulatorische und aufsichtsrechtliche Lösungsansätze analysiert, die die Entwicklung von TBTF-Instituten verhindern bzw. ihr Ausmaß beschränken sollen. Dieses Buch liefert interessante Erkenntnisse und Lösungsansätze, um Finanzinstitute derart zu regulieren und zu überwachen, dass die Wahrscheinlichkeit einer Insolvenz reduziert wird und eine Insolvenz keine Gefahr für andere Finanzinstitute und das gesamte Finanzsystem darstellt.

Anbieter: Dodax AT
Stand: 24.01.2020
Zum Angebot
Arbeitsgerichtliche Überprüfung betriebsbedingt...
30,90 € *
ggf. zzgl. Versand

Zum 1. Januar 1999 wurde das dem deutschen Recht bisher unbekannte Beschlußverfahren zum Kündigungsschutz gemäß126 Insolvenzordnung eingeführt, das ein besonderes gerichtliches Verfahren zur gebündelten Überprüfung der sozialen Rechtfertigung betriebsbedingter Kündigungen in der Insolvenz darstellt. Es soll zur beschleunigten und einheitlichen Klärung der Zulässigkeit eines Personalabbaus in der Insolvenz beitragen.In einer praxisbezogenen Argumentation werden unter anderem Entstehungsgeschichte, Anwendungsbereich, Beteiligungsrechte des Betriebsrats, Entscheidungsgrundlagen, Rechtsmittel, Rechtswirkungen, Kosten und Besonderheiten bei der Betriebsveräußerung dargestellt.Das Werk ist als Handbuch für Rechtsanwälte, Insolvenzverwalter, Richter, Gewerkschaften, Betriebsräte, Arbeitnehmer, Arbeitgeber wie auch für Wissenschaftler gedacht.Die Autorin ist als Rechtsanwältin auf den Gebieten des Arbeits- und Sozialrechts tätig.

Anbieter: Dodax AT
Stand: 24.01.2020
Zum Angebot
German Insolvency Code
199,00 € *
ggf. zzgl. Versand

Zum WerkKompakte und vollständige Kommentierung der InsO in englischer Sprache zu allen praxisrelevanten Fragen rund um das deutsche Insolvenz- und Sanierungsrecht mit besonderem Blick auf grenzüberschreitende Sachverhalte.Vorteile auf einen Blick- hochaktuell, inklusive Anfechtungsrechtsreform und Konzerninsolvenzrecht- Länderberichte aus 7 Ländern- 7 Glossare mit Fachbegriffen- relevante internationale Gesetzestexte- einziger englischsprachiger Kommentar zur InsO auf dem MarktZielgruppeDas Buch soll all denjenigen Juristen und Sanierungsexperten eine Arbeitshilfe sein, die sich bevorzugt in englischer Sprache mit dem deutschen Insolvenz- und Sanierungsrecht auseinandersetzen, sowie allen Insolvenz- und Restrukturierungsfachleuten, die sich in grenzüberschreitenden Fällen einer zuverlässige Quelle in englischer Sprache bedienen wollen. Darüber hinaus kann das Buch auch für Entscheidungsträger und Investoren eine Informationsquelle sein, die sich über ggf. bestehende Risiken und Handlungsoptionen informieren wollen, um dann aus eigenem Wissen und Verstehen diskutieren und entscheiden zu können.

Anbieter: Dodax
Stand: 24.01.2020
Zum Angebot
Hybrides Kapital im Jahresabschluss
89,95 € *
ggf. zzgl. Versand

Ziel dieser Monographie ist die Ermittlung von Maß und Darstellung der Information über hybride Finanzierungsinstrumente im Jahresabschluss gemäß HGB und IFRS. Sie soll damit einen Beitrag zur Information der Adressaten über die Kapitalstruktur von Unternehmen leisten. Die Arbeit liegt an der Schnittstelle von Vertragsrecht, Gesellschaftsrecht, Insolvenz- und Bilanzrecht (Recht der Rechnungslegung), einbezogen wird auch das Bankaufsichtsrecht sowie die Methodik im Ratingverfahren. Hybride Finanzierungsinstrumente siedeln zwischen idealtypischem Eigen- und Fremdkapital, und so sind die verschiedenen Eigenkapitalbegriffe der öffentlichen und privaten Regulierung (public and private ordering) von zentraler Bedeutung für diese Arbeit. In Teil 1 der Monographie erfolgt die Vorstellung von vier der bedeutendsten hybriden Finanzierungsinstrumenten, nämlich Nachrangdarlehen, Genussrechten, stillen Gesellschaften und Hybridanleihen. In Teil 2 wird die Relevanz der zentralen Vertragsklauseln (Module), z.B. der Rangrücktritt in seinen verschiedenen Ausgestaltungen, für die Adressaten der Rechnungslegung ermittelt. Ausführlich wird darauf eingegangen, wie sich die Module auf eine Insolvenz des Kapitalnehmers auswirken (Vermeidung der Insolvenz, Auswirkung im Falle der Insolvenz). Teil 3 dient der Untersuchung, wie die als entscheidungserheblich identifizierte Information über die Module im Jahresabschluss nach HGB und IFRS übermittelt wird. Dabei geht es insbesondere darum, die Eigenkapitalnähe des Instruments darzustellen.

Anbieter: Dodax AT
Stand: 24.01.2020
Zum Angebot