Angebote zu "Weber" (6 Treffer)

Kategorien

Shops

Weber, Nikolai: Prozessunterbrechung und materi...
29,00 € *
ggf. zzgl. Versand

Erscheinungsdatum: 15.03.2010, Medium: Taschenbuch, Einband: Kartoniert / Broschiert, Titel: Prozessunterbrechung und materielles Recht in der Insolvenz, Auflage: 1. Auflage von 2010 // 1. Auflage, Autor: Weber, Nikolai, Verlag: Nomos Verlagsges.MBH + Co // Nomos, Sprache: Deutsch, Schlagworte: Insolvenz // Insolvenzrecht // Recht // Prozess // juristisch // Zivilprozess // Zivilprozessordnung // ZPO // Konkurs // und Insolvenzrecht // Zivilrecht // Privatrecht // allgemein, Rubrik: Privatrecht // BGB, Seiten: 131, Reihe: Schriften zum Insolvenzrecht (Nr. 37), Gewicht: 211 gr, Verkäufer: averdo

Anbieter: averdo
Stand: 10.12.2019
Zum Angebot
Gesamtes Arbeitsschutzrecht
141,90 € *
ggf. zzgl. Versand

Im Arbeitsschutzrecht ist das Zusammenspiel von technischen Normen mit rechtlichen Ge- und Verboten nicht einfach zu überschauen. Der Handkommentar zum gesamten Arbeitsschutzrecht ist der einzige Kommentar, der in handlicher Form alle wesentlichen Gesetze und Verordnungen zum betrieblichen Gesundheitsschutz dokumentiert, kommentiert und in Bezug setzt. Dieses bewährte Konzept prägt auch die Neuauflage, in der alle Teile überarbeitet und aktualisiert worden sind.Die wichtigsten Änderungen, die eine besonders hohe Praxisrelevanz aufweisen, sind:neue Arbeitsstättenverordnung (mit den Vorschriften der früheren BildschirmarbV)neue Betriebssicherheitsverordnungaktuelle arbeitszeitrechtliche Fragen, z. B. zur ständigen Erreichbarkeit und zur mobilen Arbeitneue Rechtsprechung zum Sonntagsarbeitsverbotneues MutterschutzgesetzNeuregelungen der betrieblichen Gesundheitsförderung im Präventionsgesetzaktuelle Entwicklungen im betrieblichen Eingliederungsmanagement (BEM)Zwei weitere Verordnungen komplettieren die 2. Auflage:Verordnung zum Schutz bei elektromagnetischen FeldernArbeitsschutzverordnung zu künstlicher optischer StrahlungDie einschlägigen Normen sind auf aktuellstem Stand unter Berücksichtigung der internationalen und europäischen Rechtsentwicklung kommentiert. Der Kommentar verknüpft die Normen mit neusten arbeitswissenschaftlichen Erkenntnissen und bezieht dabei auch straf-, verwaltungs- und sozialrechtliche Aspekte mit ein. Das Autorenteam vereint betriebliche, behördliche und verbandliche Praxis, Wissenschaft sowie Arbeits- und Sozialgerichtsbarkeit.Das Werk ist wichtig für alle, die in Betrieben und Dienststellen für Sicherheit und Gesundheit am Arbeitsplatz verantwortlich sind, für Betriebs- und Personalräte, für die Aufsicht im staatlichen Arbeitsschutz und in der Unfallversicherung, für Fachanwälte im Arbeitsrecht sowie für Gerichte und Hochschulen. Aus dem Inhalt:ArbeitsschutzgesetzArbeitssicherheitsgesetzArbeitszeitgesetzSGB V,SGB VII, SGB IXArbStättVOBetrSichVArbMedVVGefahrstoffVBiostoffVBaustellVOStrVEMFVPSA-BenutzungsVLastenhandhabVLärmVibrationsArbSchVNormen der betrieblichen Mitbestimmung (BetrVG, BPersVG, Mitbestimmungsrechte nach Kirchenarbeitsrecht)Querschnittsthemen von besonderer praktischer Relevanz (Mutterschutz, Urlaub, Arbeitsschutz in der Insolvenz, Jugendarbeitsschutz) Die Autoren:Susanne Arndt-Zygar, Ministerium für Arbeit, Gesundheit und Soziales, Nordrhein-Westfalen Rin Dr. Claudia Beetz, M. mel., Sozialgericht Dessau Prof. Dr. Andreas Blume, Universität Bielefeld, Ruhr-Universität Bochum Oberreg.-Rätin Dr. Diana Bremer, Magdeburg Prof. Dr. Andreas Bücker, Hochschule Wismar Prof. Dr. Dörte Busch, Hochschule für Wirtschaft und Recht Berlin RA Dr. Ulrich Faber, Bochum/Köln RiArbG Dr. Nicolai Fabricius, Köln Prof. Dr. Kerstin Feldhoff, Fachhochschule Münster Ass. Dr. Anja Georgi, ver.di Bundesvorstand, Berlin Dr. Bettina Graue, Arbeitnehmerkammer, Bremen Ass. Jan Grüneberg, IG BCE, Hannover Dr. Anke Habich, Martin-Luther-Universität Halle-Wittenberg VRinLAG Dr. Oda Hinrichs, Berlin RiSG Dr. Nico Julius, Magdeburg Dr. Eberhard Kiesche, Arbeits- und Datenschutzberater, Bremen Prof. Dr. Wolfhard Kohte, Martin-Luther-Universität Halle-Wittenberg Klaus Lörcher, Frankfurt/M. RiArbG Dr. Mathias Maul-Sartori, Frankfurt/Oder Prof. Dr. Katja Nebe, Martin-Luther-Universität Halle-Wittenberg RA Detlev Nitsche, Berlin Dr. Hanns Pauli, DGB Rechtsschutz, Berlin Prof. Dr. Nicole Reill-Ruppe, Fachhochschule Erfurt RA Dr. Uwe Reim, Bremen Ass. Andrea Ritschel, Martin-Luther-Universität Halle-Wittenberg Prof. Dr. Jochen Rozek, Universität Leipzig RA Klaus Schmitz, Dortmund RinArbG Dr. Christine Schulze-Doll, Berlin Prof. Dr. Sebastian Volkmann, Hochschule Anhalt, Bernburg Ass. Christian Weber, Landesverwalt

Anbieter: buecher
Stand: 10.12.2019
Zum Angebot
Gesamtes Arbeitsschutzrecht
138,00 € *
ggf. zzgl. Versand

Im Arbeitsschutzrecht ist das Zusammenspiel von technischen Normen mit rechtlichen Ge- und Verboten nicht einfach zu überschauen. Der Handkommentar zum gesamten Arbeitsschutzrecht ist der einzige Kommentar, der in handlicher Form alle wesentlichen Gesetze und Verordnungen zum betrieblichen Gesundheitsschutz dokumentiert, kommentiert und in Bezug setzt. Dieses bewährte Konzept prägt auch die Neuauflage, in der alle Teile überarbeitet und aktualisiert worden sind.Die wichtigsten Änderungen, die eine besonders hohe Praxisrelevanz aufweisen, sind:neue Arbeitsstättenverordnung (mit den Vorschriften der früheren BildschirmarbV)neue Betriebssicherheitsverordnungaktuelle arbeitszeitrechtliche Fragen, z. B. zur ständigen Erreichbarkeit und zur mobilen Arbeitneue Rechtsprechung zum Sonntagsarbeitsverbotneues MutterschutzgesetzNeuregelungen der betrieblichen Gesundheitsförderung im Präventionsgesetzaktuelle Entwicklungen im betrieblichen Eingliederungsmanagement (BEM)Zwei weitere Verordnungen komplettieren die 2. Auflage:Verordnung zum Schutz bei elektromagnetischen FeldernArbeitsschutzverordnung zu künstlicher optischer StrahlungDie einschlägigen Normen sind auf aktuellstem Stand unter Berücksichtigung der internationalen und europäischen Rechtsentwicklung kommentiert. Der Kommentar verknüpft die Normen mit neusten arbeitswissenschaftlichen Erkenntnissen und bezieht dabei auch straf-, verwaltungs- und sozialrechtliche Aspekte mit ein. Das Autorenteam vereint betriebliche, behördliche und verbandliche Praxis, Wissenschaft sowie Arbeits- und Sozialgerichtsbarkeit.Das Werk ist wichtig für alle, die in Betrieben und Dienststellen für Sicherheit und Gesundheit am Arbeitsplatz verantwortlich sind, für Betriebs- und Personalräte, für die Aufsicht im staatlichen Arbeitsschutz und in der Unfallversicherung, für Fachanwälte im Arbeitsrecht sowie für Gerichte und Hochschulen. Aus dem Inhalt:ArbeitsschutzgesetzArbeitssicherheitsgesetzArbeitszeitgesetzSGB V,SGB VII, SGB IXArbStättVOBetrSichVArbMedVVGefahrstoffVBiostoffVBaustellVOStrVEMFVPSA-BenutzungsVLastenhandhabVLärmVibrationsArbSchVNormen der betrieblichen Mitbestimmung (BetrVG, BPersVG, Mitbestimmungsrechte nach Kirchenarbeitsrecht)Querschnittsthemen von besonderer praktischer Relevanz (Mutterschutz, Urlaub, Arbeitsschutz in der Insolvenz, Jugendarbeitsschutz) Die Autoren:Susanne Arndt-Zygar, Ministerium für Arbeit, Gesundheit und Soziales, Nordrhein-Westfalen Rin Dr. Claudia Beetz, M. mel., Sozialgericht Dessau Prof. Dr. Andreas Blume, Universität Bielefeld, Ruhr-Universität Bochum Oberreg.-Rätin Dr. Diana Bremer, Magdeburg Prof. Dr. Andreas Bücker, Hochschule Wismar Prof. Dr. Dörte Busch, Hochschule für Wirtschaft und Recht Berlin RA Dr. Ulrich Faber, Bochum/Köln RiArbG Dr. Nicolai Fabricius, Köln Prof. Dr. Kerstin Feldhoff, Fachhochschule Münster Ass. Dr. Anja Georgi, ver.di Bundesvorstand, Berlin Dr. Bettina Graue, Arbeitnehmerkammer, Bremen Ass. Jan Grüneberg, IG BCE, Hannover Dr. Anke Habich, Martin-Luther-Universität Halle-Wittenberg VRinLAG Dr. Oda Hinrichs, Berlin RiSG Dr. Nico Julius, Magdeburg Dr. Eberhard Kiesche, Arbeits- und Datenschutzberater, Bremen Prof. Dr. Wolfhard Kohte, Martin-Luther-Universität Halle-Wittenberg Klaus Lörcher, Frankfurt/M. RiArbG Dr. Mathias Maul-Sartori, Frankfurt/Oder Prof. Dr. Katja Nebe, Martin-Luther-Universität Halle-Wittenberg RA Detlev Nitsche, Berlin Dr. Hanns Pauli, DGB Rechtsschutz, Berlin Prof. Dr. Nicole Reill-Ruppe, Fachhochschule Erfurt RA Dr. Uwe Reim, Bremen Ass. Andrea Ritschel, Martin-Luther-Universität Halle-Wittenberg Prof. Dr. Jochen Rozek, Universität Leipzig RA Klaus Schmitz, Dortmund RinArbG Dr. Christine Schulze-Doll, Berlin Prof. Dr. Sebastian Volkmann, Hochschule Anhalt, Bernburg Ass. Christian Weber, Landesverwalt

Anbieter: buecher
Stand: 10.12.2019
Zum Angebot
Europäisches Arbeits- und Sozialrecht
231,00 CHF *
ggf. zzgl. Versand

Das europäische Arbeits- und Sozialrecht beeinflusst wesentlich Auslegung und Anwendung des nationalen Arbeits- und Sozialrechts . Das neue Handbuch systematisiert die europäischen Vorgaben und macht sie auch für den nationalen Rechtsanwender praktikabel. Schritt für Schritt wird die arbeits- und sozialrechtliche Relevanz von Bestimmungen der Europäische Grundrechtecharta und EMRK, von Unionsbürgerschaft und Arbeitnehmerfreizügigkeit herausgearbeitet. Dabei werden die Wechselbeziehungen zum europäisches Beihilfen- und Wettbewerbsrecht wie zur Dienstleistungs- und Warenverkehrsfreiheit verständlich erklärt, auch im Hinblick auf das Vergaberecht wie die Struktur- und Beschäftigungspolitik. Besonderen Schwerpunkt legt das Handbuch auf die Schnittmengen zum nationalen Recht, insbesondere in den verschiedenen Leistungsarten bei der Flankierung von Arbeitsmigration wie dem Arbeitnehmerschutz, anhand Kommentierungen u.a. zu: Alters- und Hinterbliebenenrenten Antidiskriminierungsschutz Arbeitslosigkeit Arbeitsunfälle und Berufskrankheiten Arbeitszeit Befristung Betriebsübergang Entsendung Ergänzende Renten/betriebliche Altersvorsorge Familienleistungen Informations- und Konsultationsrechte/Sozialer Dialog und Kollektivvereinbarungen Insolvenz Invalidität Jugendarbeitsschutz Krankheit und Mutterschaft Massenentlassung Mutterschutz und Elternschutz Nachweis von Arbeitsbedingungen Sterbegeld Technischer Arbeitsschutz Teilzeit Urlaub Vorruhestand Zeitarbeit Ausgewiesene Experten wurden für das Handbuch gewonnen: Prof. Dr. Peter Axer Prof. Dr. Peter Baumeister Prof. Dr. Frank Bayreuther Victoria Behrendt Prof. Dr. Christian Bernzen Prof. Dr. Frauke Brosius-Gersdorf, LL.M. Prof. Dr. Andreas Bücker Prof. Dr. Wolfram Cremer Prof. Dr. Olaf Deinert Prof. Dr. Stamatia Devetzi Dr. Ullrich Ehrenberg RA PD Dr. Gerrit Forst, LL.M. Prof. Dr. Stefan Greiner Prof. Dr. Hans Michael Heinig Prof. Dr. Christian Heinrich Maria Hennecken Prof. Dr. Stefan Huster Prof. Dr. Markus Kaltenborn Dr. Andrea Kiessling Prof. Dr. Sudabeh-Kamanabrou Daniel Kiesow Prof. Dr. Eva Kocher Ruth Körsgen Prof. Dr. Markus Krajewski Prof. Dr. Rüdiger Krause Prof. Dr. Sebastian Krebber, LL.M. Dr. Anna Katharina Mangold, LL.M. Prof. Dr. Katja Nebe RiBSG Dr. Dagmar Oppermann Gregor-Julius Ostermann Prof. Dr. Stephan Rixen Prof. Dr. Christian Rolfs Prof. Dr. Lena Rudkowski RiLSG Dr. Frank Schreiber Prof. Dr. Achim Seifert Prof. Dr. Jörg Philipp Terhechte Prof. Dr. Kerstin Tillmanns Dr. Daniel Ulber Prof. Dr. Astrid Wallrabenstein Prof. Dr. Christoph Weber Dr. Sebastian Weber.

Anbieter: Orell Fuessli CH
Stand: 10.12.2019
Zum Angebot
Europäisches Arbeits- und Sozialrecht
162,50 € *
ggf. zzgl. Versand

Das europäische Arbeits- und Sozialrecht beeinflusst wesentlich Auslegung und Anwendung des nationalen Arbeits- und Sozialrechts . Das neue Handbuch systematisiert die europäischen Vorgaben und macht sie auch für den nationalen Rechtsanwender praktikabel. Schritt für Schritt wird die arbeits- und sozialrechtliche Relevanz von Bestimmungen der Europäische Grundrechtecharta und EMRK, von Unionsbürgerschaft und Arbeitnehmerfreizügigkeit herausgearbeitet. Dabei werden die Wechselbeziehungen zum europäisches Beihilfen- und Wettbewerbsrecht wie zur Dienstleistungs- und Warenverkehrsfreiheit verständlich erklärt, auch im Hinblick auf das Vergaberecht wie die Struktur- und Beschäftigungspolitik. Besonderen Schwerpunkt legt das Handbuch auf die Schnittmengen zum nationalen Recht, insbesondere in den verschiedenen Leistungsarten bei der Flankierung von Arbeitsmigration wie dem Arbeitnehmerschutz, anhand Kommentierungen u.a. zu: Alters- und Hinterbliebenenrenten Antidiskriminierungsschutz Arbeitslosigkeit Arbeitsunfälle und Berufskrankheiten Arbeitszeit Befristung Betriebsübergang Entsendung Ergänzende Renten/betriebliche Altersvorsorge Familienleistungen Informations- und Konsultationsrechte/Sozialer Dialog und Kollektivvereinbarungen Insolvenz Invalidität Jugendarbeitsschutz Krankheit und Mutterschaft Massenentlassung Mutterschutz und Elternschutz Nachweis von Arbeitsbedingungen Sterbegeld Technischer Arbeitsschutz Teilzeit Urlaub Vorruhestand Zeitarbeit Ausgewiesene Experten wurden für das Handbuch gewonnen: Prof. Dr. Peter Axer Prof. Dr. Peter Baumeister Prof. Dr. Frank Bayreuther Victoria Behrendt Prof. Dr. Christian Bernzen Prof. Dr. Frauke Brosius-Gersdorf, LL.M. Prof. Dr. Andreas Bücker Prof. Dr. Wolfram Cremer Prof. Dr. Olaf Deinert Prof. Dr. Stamatia Devetzi Dr. Ullrich Ehrenberg RA PD Dr. Gerrit Forst, LL.M. Prof. Dr. Stefan Greiner Prof. Dr. Hans Michael Heinig Prof. Dr. Christian Heinrich Maria Hennecken Prof. Dr. Stefan Huster Prof. Dr. Markus Kaltenborn Dr. Andrea Kießling Prof. Dr. Sudabeh-Kamanabrou Daniel Kiesow Prof. Dr. Eva Kocher Ruth Körsgen Prof. Dr. Markus Krajewski Prof. Dr. Rüdiger Krause Prof. Dr. Sebastian Krebber, LL.M. Dr. Anna Katharina Mangold, LL.M. Prof. Dr. Katja Nebe RiBSG Dr. Dagmar Oppermann Gregor-Julius Ostermann Prof. Dr. Stephan Rixen Prof. Dr. Christian Rolfs Prof. Dr. Lena Rudkowski RiLSG Dr. Frank Schreiber Prof. Dr. Achim Seifert Prof. Dr. Jörg Philipp Terhechte Prof. Dr. Kerstin Tillmanns Dr. Daniel Ulber Prof. Dr. Astrid Wallrabenstein Prof. Dr. Christoph Weber Dr. Sebastian Weber.

Anbieter: Thalia AT
Stand: 10.12.2019
Zum Angebot