Angebote zu "Zerschlagung" (30 Treffer)

Kategorien

Shops

Die Eigenverwaltung in der Insolvenz mit ihren ...
52,95 € *
ggf. zzgl. Versand

Die Eigenverwaltung in der Insolvenz bietet dem Schuldner die Möglichkeit, sein Unternehmen eigenverantwortlich fortzuführen. Aus diesem Grund wird ihr in der Praxis weitgehend mit Misstrauen begegnet. Für den Fall der Zerschlagung ist dieses Misstrauen sicherlich gerechtfertigt. In der Sanierung allerdings bieten sich hier insbesondere für große Unternehmen Chancen zur Restrukturierung. Die vorliegende Arbeit zeigt Kriterien auf, mit denen für die Eigenverwaltung in der Insolvenz geeignete Unternehmen identifiziert werden können. Außerdem wird das Spannungsfeld von Insolvenzrecht und Gesellschaftsrecht erläutert, welches durch gleichzeitiges Agieren der Gesellschaftsorgane und des Eigenverwalters sowie des Aufsicht führenden Sachwalters entsteht.

Anbieter: Dodax AT
Stand: 24.01.2020
Zum Angebot
Unternehmenssanierung in der Insolvenz
70,00 € *
ggf. zzgl. Versand

Inhaltlich unveränderte Neuauflage. Die Anzahl der Unternehmensinsolvenzen erreichte innerhalb der letzten Re zession nach einem dramatischen Anstieg in Deutschland ihren vorläufigen Zenit und war somit ein erster Lackmustest der neuen Insol venz ordnung . Der Autor Dirk Vennemann analysiert im Rahmen einer retrospektiven Be trachtungsweise die Implikationen dieses neuen regulatorischen Rah men werks auch anhand eines konkreten Fallbeispiels, der Herlitz AG. Dieser Fall zeigt die konzeptionelle Stärke der neuen Insolvenzordnung, bei der die Un ternehmensfortführung eine gleichberechtigte Handlungsalternative neben der Zerschlagung ist und somit zu einem betriebswirtschaftlichen Mehrwert im Vergleich zur alten Vergleichs- und Konkursordnung führen kann. Wäh rend ein Großteil der vorhandenen Literatur auf den juristischen Ver fah rens ablauf der Insolvenz fokussiert ist oder sich mit der der rein be triebs wirt schaftlichen Konzeption einer Unternehmenssanierung in der Insolvenz be schäftigt, ist diese Arbeit interdisziplinär aufgebaut. Des Weiteren beinhaltet das Buch neben einer kritischen Stellungnahme eine quantitative Mo del lie rung der Interessenskonflikte der betroffenen Parteien bei der Entschei dungs alternative Unternehmensfortführung versus Zerschlagung. Das Buch richtet sich an Insolvenzverwalter, Unternehmensberater, Finanzinvestoren, Hedge fonds und Banken.

Anbieter: Dodax AT
Stand: 24.01.2020
Zum Angebot
Die Eigenverwaltung in der Insolvenz mit ihren ...
51,95 € *
ggf. zzgl. Versand

Die Eigenverwaltung in der Insolvenz bietet dem Schuldner die Möglichkeit, sein Unternehmen eigenverantwortlich fortzuführen. Aus diesem Grund wird ihr in der Praxis weitgehend mit Misstrauen begegnet. Für den Fall der Zerschlagung ist dieses Misstrauen sicherlich gerechtfertigt. In der Sanierung allerdings bieten sich hier insbesondere für große Unternehmen Chancen zur Restrukturierung. Die vorliegende Arbeit zeigt Kriterien auf, mit denen für die Eigenverwaltung in der Insolvenz geeignete Unternehmen identifiziert werden können. Außerdem wird das Spannungsfeld von Insolvenzrecht und Gesellschaftsrecht erläutert, welches durch gleichzeitiges Agieren der Gesellschaftsorgane und des Eigenverwalters sowie des Aufsicht führenden Sachwalters entsteht.

Anbieter: Dodax
Stand: 24.01.2020
Zum Angebot
Die Insolvenz als Chance für landwirtschaftlich...
49,00 € *
ggf. zzgl. Versand

Inhaltlich unveränderte Neuauflage. Mit der Einführung der neuen Insolvenzordnung haben sich für finanz ge fähr dete Unternehmen neue Möglichkeiten ergeben, unter dem Schutz des Staa tes die Krise im Unternehmen zu bewältigen. Das Ziel dieses Buches ist ein kom pakter Überblick zu Chancen und Risiken eines Insolvenzverfahrens mit Fo kus auf landwirtschaftlichen Betrieben. Die Insolvenz umfasst neben der weit läufig bekannten Zerschlagung bzw. Liquidation auch die Möglichkeit der Sa nierung gefährdeter Unternehmen. Vor diesem Hintergrund werden in die sem Buch neben dem Insolvenzverfahren mit seinen Voraussetzungen und Beteiligten auch mögliche Ursachen einer Liquiditätsgefährdung im Bereich land wirtschaftlicher Betriebe aufgezeigt. Diese umfassen neben internen und ex ternen Ursachen auch Indikatoren einer drohenden Krise sowohl aus Schuld ner- als auch aus Gläubigersicht. Abgerundet wird das Buch mit dem Auf zeigen von Sanierungsmöglichkeiten vor einer Insolvenz wie auch in der In solvenzphase selber. Das Buch richtet sich an betriebswirtschaftliche Berater im landwirtschaftlichem Bereich, aber auch an alle Interessierten in den Be rei chen Unternehmensforschung und management.

Anbieter: Dodax
Stand: 24.01.2020
Zum Angebot
Die Insolvenz als Chance für landwirtschaftlich...
50,40 € *
ggf. zzgl. Versand

Inhaltlich unveränderte Neuauflage. Mit der Einführung der neuen Insolvenzordnung haben sich für finanz ge fähr dete Unternehmen neue Möglichkeiten ergeben, unter dem Schutz des Staa tes die Krise im Unternehmen zu bewältigen. Das Ziel dieses Buches ist ein kom pakter Überblick zu Chancen und Risiken eines Insolvenzverfahrens mit Fo kus auf landwirtschaftlichen Betrieben. Die Insolvenz umfasst neben der weit läufig bekannten Zerschlagung bzw. Liquidation auch die Möglichkeit der Sa nierung gefährdeter Unternehmen. Vor diesem Hintergrund werden in die sem Buch neben dem Insolvenzverfahren mit seinen Voraussetzungen und Beteiligten auch mögliche Ursachen einer Liquiditätsgefährdung im Bereich land wirtschaftlicher Betriebe aufgezeigt. Diese umfassen neben internen und ex ternen Ursachen auch Indikatoren einer drohenden Krise sowohl aus Schuld ner- als auch aus Gläubigersicht. Abgerundet wird das Buch mit dem Auf zeigen von Sanierungsmöglichkeiten vor einer Insolvenz wie auch in der In solvenzphase selber. Das Buch richtet sich an betriebswirtschaftliche Berater im landwirtschaftlichem Bereich, aber auch an alle Interessierten in den Be rei chen Unternehmensforschung und management.

Anbieter: Dodax AT
Stand: 24.01.2020
Zum Angebot
Wie meine Träume fliegen lernten
25,70 € *
ggf. zzgl. Versand

Der Nürnberger Multiunternehmer Hans Rudolf Wöhrl gehört zu den ungewöhnlichsten Figuren der deutschen Wirtschaftsgeschichte in den letzten fünfzig Jahren. Er hat aus dem väterlichen Modekaufhaus eine erfolgreiche Kette aufgebaut und in der deutschen Verkehrsluftfahrt spektakuläre Höhenflüge und Abstürze erlebt. In seiner Biografie erzählt er die Geschichte eines unangepassten Schulabbrechers in den Swinging Sixties, der mit seinem Carnaby-Fashion-Shop die deutsche Textilbranche durchlüftet, in den Seventies die Fliegerei als Leidenschaft entdeckt und seine eigene Airline gründet und als David gegen den Goliath der Branche rebelliert. Seine Ehefrau Dagmar startet in den 80ern eine eigene Karriere in der Politik. Anfang 2017 unterstützt er einen seiner Söhne in dramatischen Monaten dabei, die inzwischen ganz seinem Bruder Gerhard gehörende Familienfirma WÖHRL aus der Insolvenz und vor der Zerschlagung zu retten. Hans Rudolf Wöhrl feiert 2017 seinen siebzigsten Geburtstag.

Anbieter: Dodax AT
Stand: 24.01.2020
Zum Angebot
Wie meine Träume fliegen lernten
25,00 € *
ggf. zzgl. Versand

Der Nürnberger Multiunternehmer Hans Rudolf Wöhrl gehört zu den ungewöhnlichsten Figuren der deutschen Wirtschaftsgeschichte in den letzten fünfzig Jahren. Er hat aus dem väterlichen Modekaufhaus eine erfolgreiche Kette aufgebaut und in der deutschen Verkehrsluftfahrt spektakuläre Höhenflüge und Abstürze erlebt. In seiner Biografie erzählt er die Geschichte eines unangepassten Schulabbrechers in den Swinging Sixties, der mit seinem Carnaby-Fashion-Shop die deutsche Textilbranche durchlüftet, in den Seventies die Fliegerei als Leidenschaft entdeckt und seine eigene Airline gründet und als David gegen den Goliath der Branche rebelliert. Seine Ehefrau Dagmar startet in den 80ern eine eigene Karriere in der Politik. Anfang 2017 unterstützt er einen seiner Söhne in dramatischen Monaten dabei, die inzwischen ganz seinem Bruder Gerhard gehörende Familienfirma WÖHRL aus der Insolvenz und vor der Zerschlagung zu retten. Hans Rudolf Wöhrl feiert 2017 seinen siebzigsten Geburtstag.

Anbieter: Dodax
Stand: 24.01.2020
Zum Angebot
Die Erwerberhaftung für Ruhegeldanwartschaften ...
70,00 € *
ggf. zzgl. Versand

Nach613 a Abs. 1 S. 1 BGB tritt der Betriebserwerber in die Rechte und Pflichten aus den im Zeitpunkt des Übergangs bestehenden Arbeitsverhältnissen ein. Er haftet daher insbesondere auch für diejenigen Ruhegeldanwartschaften, die die Arbeitnehmer bereits vor dem Inhaberwechsel beim Betriebsveräußerer erdient haben. Problematisch ist, ob dies auch bei einer Veräußerung eines insolventen Betriebs (übertragende Sanierung) gilt. Zum einen ist hier bereits die Anwendbarkeit von613 a BGB umstritten. Zum anderen kollidiert eine Erwerberhaftung für Ruhegeldanwartschaften mit der infolge der Arbeitgeberinsolvenz entstandenen Haftung des Pensionssicherungsvereins nach7 BetrAVG. Die ganz h. M. stützt ihren Lösungsweg auf den insolvenzrechtlichen Grundsatz der Gläubigergleichbehandlung. Bei einer Betriebsveräußerung im Stadium des eröffneten Insolvenzverfahrens trete der Erwerber gemäß613 a Abs. 1 S. 1 BGB zwar in die bestehenden Arbeitsverhältnisse einschließlich der vom Veräußerer zugesagten Altersversorgung ein. Der neue Betriebsinhaber hafte allerdings nicht für Altverbindlichkeiten, also nicht für die bereits vor der Insolvenzeröffnung im veräußerten Betrieb erdienten Ruhegeldanwartschaften. Bei einer Betriebsveräußerung außerhalb des laufenden Insolvenzverfahrens hafte der Erwerber hingegen uneingeschränkt. Diese Differenzierung überzeugt nicht. Die Reduktion der Haftungsfunktion des613 a BGB dient vielmehr in allen Stadien der Insolvenz der Verwirklichung des Hauptziels der Vorschrift, nämlich der Erhaltung der Arbeitsplätze. Der durch die Haftungsbeschränkung geschaffene Erwerberanreiz erleichtert die Veräußerung des insolventen Betriebs und kann damit zur Vermeidung einer ansonsten unabwendbaren, arbeitsplatzvernichtenden Betriebsstillegung beitragen. Diesem Gedanken - Sanierung statt Zerschlagung - trägt nunmehr auch das neue Insolvenzrecht Rechnung. Das den anwartschaftsberechtigten Arbeitnehmern im eigenen Interesse einer Arbeitsplatzerhaltung abverlangte Sonderopfer wird durch die Insolvenzsicherung im Recht der betrieblichen Altersversorgung (7 ff. BetrAVG) in Grenzen gehalten.

Anbieter: Dodax AT
Stand: 24.01.2020
Zum Angebot
Die Erwerberhaftung für Ruhegeldanwartschaften ...
68,00 € *
ggf. zzgl. Versand

Nach613 a Abs. 1 S. 1 BGB tritt der Betriebserwerber in die Rechte und Pflichten aus den im Zeitpunkt des Übergangs bestehenden Arbeitsverhältnissen ein. Er haftet daher insbesondere auch für diejenigen Ruhegeldanwartschaften, die die Arbeitnehmer bereits vor dem Inhaberwechsel beim Betriebsveräußerer erdient haben. Problematisch ist, ob dies auch bei einer Veräußerung eines insolventen Betriebs (übertragende Sanierung) gilt. Zum einen ist hier bereits die Anwendbarkeit von613 a BGB umstritten. Zum anderen kollidiert eine Erwerberhaftung für Ruhegeldanwartschaften mit der infolge der Arbeitgeberinsolvenz entstandenen Haftung des Pensionssicherungsvereins nach7 BetrAVG. Die ganz h. M. stützt ihren Lösungsweg auf den insolvenzrechtlichen Grundsatz der Gläubigergleichbehandlung. Bei einer Betriebsveräußerung im Stadium des eröffneten Insolvenzverfahrens trete der Erwerber gemäß613 a Abs. 1 S. 1 BGB zwar in die bestehenden Arbeitsverhältnisse einschließlich der vom Veräußerer zugesagten Altersversorgung ein. Der neue Betriebsinhaber hafte allerdings nicht für Altverbindlichkeiten, also nicht für die bereits vor der Insolvenzeröffnung im veräußerten Betrieb erdienten Ruhegeldanwartschaften. Bei einer Betriebsveräußerung außerhalb des laufenden Insolvenzverfahrens hafte der Erwerber hingegen uneingeschränkt. Diese Differenzierung überzeugt nicht. Die Reduktion der Haftungsfunktion des613 a BGB dient vielmehr in allen Stadien der Insolvenz der Verwirklichung des Hauptziels der Vorschrift, nämlich der Erhaltung der Arbeitsplätze. Der durch die Haftungsbeschränkung geschaffene Erwerberanreiz erleichtert die Veräußerung des insolventen Betriebs und kann damit zur Vermeidung einer ansonsten unabwendbaren, arbeitsplatzvernichtenden Betriebsstillegung beitragen. Diesem Gedanken - Sanierung statt Zerschlagung - trägt nunmehr auch das neue Insolvenzrecht Rechnung. Das den anwartschaftsberechtigten Arbeitnehmern im eigenen Interesse einer Arbeitsplatzerhaltung abverlangte Sonderopfer wird durch die Insolvenzsicherung im Recht der betrieblichen Altersversorgung (7 ff. BetrAVG) in Grenzen gehalten.

Anbieter: Dodax
Stand: 24.01.2020
Zum Angebot