Angebote zu "Zwangsvollstreckung" (141 Treffer)

Kategorien

Shops

Der Pflichtteilsanspruch in Zwangsvollstreckung...
76,10 € *
ggf. zzgl. Versand

Der Pflichtteilsanspruch bildet einen Vermögenswert, auf den die Gläubiger des Pflichtteilsberechtigten allerdings nur dann zugreifen können, wenn dieser seinen Anspruch von sich aus geltend macht. Angesichts ungeklärter Aspekte und jüngerer Rechtsentwicklungen bedarf diese vor über hundert Jahren mit852 Abs. 1 ZPO getroffene Regelung näherer Überprüfung. Es ist zu fragen, inwieweit das inzwischen vom Bundesgerichtshof vertretene Verständnis der Vorschrift nicht als Pfändungs-, sondern als Verwertungsverbot berechtigt ist und welche sonstigen Probleme sich heute für eine sachgerechte Handhabung des Pflichtteilsanspruchs in der Zwangsvollstreckung und der Insolvenz stellen. Christoph Scheuing unterbreitet hierzu sowohl dogmatisch tragfähige als auch praxistaugliche Deutungen und Lösungsvorschläge, die zugleich weitere Bereiche des Zwangsvollstreckungs- und Insolvenzrechts, wie insbesondere die Gläubiger- und Insolvenzanfechtung, in neuem Licht erscheinen lassen.

Anbieter: Dodax AT
Stand: 24.01.2020
Zum Angebot
Die Sicherungsübereignung in Einzelzwangsvollst...
58,95 € *
ggf. zzgl. Versand

Am 1.1.1999 tritt die neue Insolvenzordnung (InsO) in Kraft, die das Verwertungsverfahren von Gegenständen mit Absonderungsrechten novelliert. Diese Arbeit befaßt sich mit der Frage, welche Rechte dem Sicherungsnehmer bzw. Sicherungsgeber in der Insolvenz des Vertragspartners künftig zustehen und welche Auswirkungen ihre veränderte Rechtsstellung auf die Zwangsvollstreckung hat. Neben einer Analyse der insolvenzrechtlichen Regelung behandelt sie die Frage nach ihrer dogmatischen Rechtfertigung. Sie kommt zu dem Ergebnis, daß die Rechtsstellung der Sicherungsgläubiger in der Insolvenz nicht entwertet wird und auch dogmatisch überzeugt. Ferner plädiert die Arbeit für eine differenziertere Betrachtung der Sicherungsübereignung in Insolvenz und Zwangsvollstreckung.

Anbieter: Dodax AT
Stand: 24.01.2020
Zum Angebot
Die Sicherungsübereignung in Einzelzwangsvollst...
56,95 € *
ggf. zzgl. Versand

Am 1.1.1999 tritt die neue Insolvenzordnung (InsO) in Kraft, die das Verwertungsverfahren von Gegenständen mit Absonderungsrechten novelliert. Diese Arbeit befaßt sich mit der Frage, welche Rechte dem Sicherungsnehmer bzw. Sicherungsgeber in der Insolvenz des Vertragspartners künftig zustehen und welche Auswirkungen ihre veränderte Rechtsstellung auf die Zwangsvollstreckung hat. Neben einer Analyse der insolvenzrechtlichen Regelung behandelt sie die Frage nach ihrer dogmatischen Rechtfertigung. Sie kommt zu dem Ergebnis, daß die Rechtsstellung der Sicherungsgläubiger in der Insolvenz nicht entwertet wird und auch dogmatisch überzeugt. Ferner plädiert die Arbeit für eine differenziertere Betrachtung der Sicherungsübereignung in Insolvenz und Zwangsvollstreckung.

Anbieter: Dodax
Stand: 24.01.2020
Zum Angebot
Wohnraummietrecht
59,00 € *
ggf. zzgl. Versand

Zum WerkDieser Band der Reihe NJW Praxis bereitet alle relevanten Probleme des Wohnraummietrechts systematisch auf. Für den Praktiker eignet sich das Werk vor allem für den Einstieg, aber auch als Nachschlagewerk zur Lösung konkreter Einzelfragen sowie als ständiger Begleiter für die tägliche Arbeit.Inhalt- Anbahnung des Mietverhältnisses- Vertragsabschluss- Vollzug des Mietverhältnisses- Beendigung des Mietverhältnisses- Abwicklung des Mietverhältnisses- Verjährung und Verwirkung- Schlichtungsverfahren- Mietprozess- Zwangsvollstreckung und Insolvenz- Mietrechtliche Sonderformen- Regelungen zur Einsparung von EnergieVorteile auf einen Blick- mit dem MietAnpG- mit der DSGVO- auf das Wohnraummietrecht konzentriert- behandelt auch die Themen Mietprozess, Zwangsvollstreckung und Insolvenz- aktuelle Rechtsprechung umfangreich eingearbeitetZur NeuauflageDie 3. Auflage behandelt das am 1.1.2019 in Kraft getretene Mietrechtsanpassungsgesetz (MietAnpG), das u.a. eine vorvertragliche Auskunftspflicht des Vermieters über die Vormiete bei der Begründung neuer Mietverträge eingeführt hat. Daneben werden u.a. auch die Mietpreisbremse sowie die Auswirkungen der Datenschutzgrundverordnung (DSGVO) auf das Mietrecht berücksichtigt.Die Neuauflage konzentriert sich gegenüber der Vorauflage inhaltlich auf das Wohnraummietrecht.ZielgruppeFür Rechtsanwälte, Richter, Juristen der Haus- und Wohnungswirtschaft sowie der Mietervereine, Makler, Referendare, Studierende.

Anbieter: Dodax
Stand: 24.01.2020
Zum Angebot
Die Anfechtung vertraglich vereinbarter Aufrech...
86,95 € *
ggf. zzgl. Versand

Vertraglich vereinbarte Aufrechnungen gehören zu den wichtigsten zivilrechtlichen Erfüllungssurrogaten. Zugleich stellen sie bei drohender Insolvenz oder Zwangsvollstreckung relativ einfache Gestaltungsoptionen zur Verkürzung des schuldnerischen Vermögens dar, da sie es einem Gläubiger ermöglichen, eine Forderung des Schuldners ohne reale Leistungserbringung zum Erlöschen zu bringen. Diese Arbeit untersucht für die verschiedenen Varianten vertraglich vereinbarter Aufrechnungen, unter welchen Voraussetzungen diese zugunsten der Insolvenz- bzw. Zwangsvollstreckungsgläubiger im Wege der Anfechtung rückgängig gemacht werden können. Insbesondere wird der Frage nachgegangen, ob und inwieweit dabei Differenzierungen zwischen der Insolvenzanfechtung und der Gläubigeranfechtung geboten sind.

Anbieter: Dodax AT
Stand: 24.01.2020
Zum Angebot
Wohnraummietrecht
60,70 € *
ggf. zzgl. Versand

Zum WerkDieser Band der Reihe NJW Praxis bereitet alle relevanten Probleme des Wohnraummietrechts systematisch auf. Für den Praktiker eignet sich das Werk vor allem für den Einstieg, aber auch als Nachschlagewerk zur Lösung konkreter Einzelfragen sowie als ständiger Begleiter für die tägliche Arbeit.Inhalt- Anbahnung des Mietverhältnisses- Vertragsabschluss- Vollzug des Mietverhältnisses- Beendigung des Mietverhältnisses- Abwicklung des Mietverhältnisses- Verjährung und Verwirkung- Schlichtungsverfahren- Mietprozess- Zwangsvollstreckung und Insolvenz- Mietrechtliche Sonderformen- Regelungen zur Einsparung von EnergieVorteile auf einen Blick- mit dem MietAnpG- mit der DSGVO- auf das Wohnraummietrecht konzentriert- behandelt auch die Themen Mietprozess, Zwangsvollstreckung und Insolvenz- aktuelle Rechtsprechung umfangreich eingearbeitetZur NeuauflageDie 3. Auflage behandelt das am 1.1.2019 in Kraft getretene Mietrechtsanpassungsgesetz (MietAnpG), das u.a. eine vorvertragliche Auskunftspflicht des Vermieters über die Vormiete bei der Begründung neuer Mietverträge eingeführt hat. Daneben werden u.a. auch die Mietpreisbremse sowie die Auswirkungen der Datenschutzgrundverordnung (DSGVO) auf das Mietrecht berücksichtigt.Die Neuauflage konzentriert sich gegenüber der Vorauflage inhaltlich auf das Wohnraummietrecht.ZielgruppeFür Rechtsanwälte, Richter, Juristen der Haus- und Wohnungswirtschaft sowie der Mietervereine, Makler, Referendare, Studierende.

Anbieter: Dodax AT
Stand: 24.01.2020
Zum Angebot
Die Anfechtung vertraglich vereinbarter Aufrech...
84,95 € *
ggf. zzgl. Versand

Vertraglich vereinbarte Aufrechnungen gehören zu den wichtigsten zivilrechtlichen Erfüllungssurrogaten. Zugleich stellen sie bei drohender Insolvenz oder Zwangsvollstreckung relativ einfache Gestaltungsoptionen zur Verkürzung des schuldnerischen Vermögens dar, da sie es einem Gläubiger ermöglichen, eine Forderung des Schuldners ohne reale Leistungserbringung zum Erlöschen zu bringen. Diese Arbeit untersucht für die verschiedenen Varianten vertraglich vereinbarter Aufrechnungen, unter welchen Voraussetzungen diese zugunsten der Insolvenz- bzw. Zwangsvollstreckungsgläubiger im Wege der Anfechtung rückgängig gemacht werden können. Insbesondere wird der Frage nachgegangen, ob und inwieweit dabei Differenzierungen zwischen der Insolvenzanfechtung und der Gläubigeranfechtung geboten sind.

Anbieter: Dodax
Stand: 24.01.2020
Zum Angebot
Zeibig, Markus: Die Mietkaution
119,00 € *
ggf. zzgl. Versand

Erscheinungsdatum: 20.09.2012, Medium: Taschenbuch, Einband: Kartoniert / Broschiert, Titel: Die Mietkaution, Titelzusatz: Zum Sicherungstreuhandverhältnis der Mietkaution, den Folgen seiner Fehlerhaftigkeit und der Behandlung in Zwangsvollstreckung und Insolvenz, Auflage: 1. Auflage von 2012 // 1. Auflage, Autor: Zeibig, Markus, Verlag: Nomos Verlagsges.MBH + Co // Nomos, Sprache: Deutsch, Schlagworte: Insolvenz // Insolvenzrecht // Vollstreckung // Zwangsvollstreckung // Mietrecht // Konkurs // und Insolvenzrecht // Zivilrecht // Privatrecht // allgemein, Rubrik: Privatrecht // BGB, Seiten: 525, Reihe: Studien zum Zivilrecht (Nr. 15), Gewicht: 779 gr, Verkäufer: averdo

Anbieter: averdo
Stand: 24.01.2020
Zum Angebot
Gesellschaftsrechtliche Streitigkeiten (Corpora...
225,20 € *
ggf. zzgl. Versand

Meinungsbildend, umfassend, gründlichStart der 5. Auflage mit einem komplett neuen, zusätzlichen BandSeit fast zweieinhalb Jahrzehnten setzt das nun siebenbändige Münchener Handbuch des Gesellschaftsrechts Qualitätsmaßstäbe.Der neue Band 7 behandelt umfassend alle Typen von Streitigkeiten im Zusammenhang mit der Gründung, dem laufenden Betrieb, der Insolvenz und der Abwicklung von Gesellschaften. Dargestellt werden Streitigkeiten bei allen gängigen Gesellschaftsformen und in allen Partei-Konstellationen sowie auch konzern- und kapitalmarktrechtliche Besonderheiten, ebenso die in der Praxis häufig verbundenen Probleme des anwaltlichen Interessenkonflikts, der Compliance, der Zwangsvollstreckung, der alternativen Streitbeilegung und der Informationspolitik (Litigation PR).Das Werk reicht somit weit über Kurzdarstellungen hinaus, die meist nur den Gesellschafterstreit im engeren Sinn und auch diesen nur für einzelne Gesellschaftsformen in den Blick nehmen. Entsprechend der Philosophie des Gesamtwerks sind alle Ausführungen sowohl wissenschaftlich fundiert und sorgfältig mit Rechtsprechungs- und Literaturhinweisen untermauert als auch dank klarer Argumentationshilfen für die gehobene Beratungspraxis optimiert.Teil 1. Allgemeine Fragen (Interessenkonflikte des RA bei Vertretung von Gesellschaften, Gesellschaftern und Geschäftsleitern ? Allgemeine prozessuale Fragen ? Prozessuale Folgen der Eröffnung eines Insolvenzverfahrens über das Gesellschaftsvermögen)Teil 2. Typische gesellschaftsrechtliche Streitigkeiten (Erkenntnisverfahren) (Streitigkeiten in der AG ? Konzernrechtliche Streitigkeiten (302 ff. AktG) ? Kapitalmarktrechtliche Besonderheiten ? Streitigkeiten in der GmbH ? in der GbR ? in der OHG ? in der KG ? in Familiengesellschaften ? in der Stillen Gesellschaft ? bei der Publikumspersonengesellschaft ? in der PartG und der PartG mbB ? in der e.G. ? im e.V. und nicht rechtsfähigen Verein ? in der Stiftung ? in der englischen Limited und LLP ? Besonderheiten bei gemischtwirtschaftlichen Unternehmen)Teil 3. Organhaftung und Compliance (Grundlagen ? Organpflichten ? Haftung)Teil 4. Anspruchsdurchsetzung in der Insolvenz (Organhaftung für Fehler bei materieller Insolvenz ? Durchsetzung von Haftungsansprüchen gegen Organe und Gesellschafter durch den Insolvenzverwalter ? Gesellschafterdarlehen in der Insolvenz)Teil 5. Zwangsvollstreckung (Rechtsformübergreifende Grundsätze ? Besonderheiten bei einzelnen Gesellschaftsformen ? Besonderheiten bei Insolvenz ? Besonderheiten der internationalen Vollstreckung)Teil 6. Außergerichtliche Konfliktlösung (Schiedsverfahren und Mediation bei gesellschaftsrechtlichen Streitigkeiten)Teil 7. VerfassungsbeschwerdeTeil 8. Litigation-PR und presserechtliche Fragen- umfassende Darstellung- höchste Kompetenz dank erfahrener Autoren aus Richterschaft, Anwaltschaft, Notariat, Wissenschaft und Institutionen- Mitberücksichtigung des InsolvenzverfahrensFür Rechtsanwälte, Notare, Richter, Geschäftsführer, Gesellschafter, Vorstände, Aufsichtsräte, Mitarbeiter in Rechtsabteilungen, Compliance Officers, Wirtschaftsprüfer und Steuerberater.

Anbieter: Dodax AT
Stand: 24.01.2020
Zum Angebot